100% Hanfextrakt & natürliche Terpene • 0% MCT, Öle, PG/VG/PEG • Versand 0€: Code HAPPY89 (ab 89€) • Sofortüberweisung / Rechnung / Kreditkarte / Ratenzahlung

Häufige Fragen

Warum liegt der Preis der TerpPens CBD etwas über dem vergleichbarer Produkte? 
Das für von uns für die TerpPens CBD verwendete hochreine Vollspektrumextrakt enthält, mit garantierten über 50%, nicht nur einen sehr hohen Anteil an CBD.
'On top' befinden sich darin auch rund 10% CBG.
Cannabigerol ist einerseits durch seinen Status als relativ neu erforschtes Cannabinoid, andererseits aber auch durch die geringe Verfügbarkeit in der Pflanze und den hohen Aufwand der Gewinnung relativ teuer im Einkauf. Im Verhältnis zum Preis von CBD, ist hier in etwa der Faktor 1:7 anzusetzen.
Wir setzen aber trotzdem auf den Einsatz von CBG, auch wenn dies den Preis unseres Produktes erhöht. Das ist letztlich alleine der Tatsache geschuldet, dass erst der sehr hohe CBG Anteil im Vollspektrum im Zusammenspiel  mit den Terpenen die einzigartigen Wirkprofile der TerpPens CBD ermöglicht.

Wieviele Inhalationen hält mein TerpPens Inhalator bereit
TerpPens CBD reichen bei empfohlener Anwendung rund 150-200 Inhalationen lang. TerpPens PUR sind durch die geringere Viskosität etwas kurzlebiger und stellen rund 100 Inhalationen bereit.

Machen TerpPens 'high'?
Weder die TerpPens PUR noch die mit hochreinem Hanfextrakt befüllten TerpPens CBD machen 'high'. 
Der THC Gehalt in den TerpPens PUR liegt bei 0.0%. In den TerpPens CBD liegt der THC Gehalt bei rund 0.1% und damit deutlich unter der in Deutschland (0.2%) bzw in Rest-Europa (0.3%) zulässigen Höchstgrenze. 
Die Probanden unserer beta-Tests berichteten jedoch durchweg von einer fühlbaren 'Anflutung' der Terpene und Cannabinoide im Organismus, welcher aber nicht mit der typischen psychoaktiven Wirkung von THC vergleichbar ist.

Ich verspüre nach oder während der Inhalation einen Hustenreiz, mache ich etwas falsch?
TerpPens PUR & CBD sind Inhalatoren die von uns für eine aromatherapeutische Anwendung entwickelt wurden. Dementsprechend sollten Sie TerpPens auch eher nicht nutzen wie eine E-Zigarette oder einen sogenannten Vape-Pen.
Wir empfehlen für eine aromatherapeutische Anwendung alle 3-4 Stunden rund 2-3 'non-pulmonale' Inhalationen mit einer Dauer von rund 1-2 Sekunden. 
'Non-pulmonale' Inhalation bedeutet, den Dampf nicht direkt in die Lunge zu inhalieren. Der Dampf wird bei dieser Methode in den Mundraum gesogen und anschließend langsam durch die Nase wieder ausgeblasen. Die hohe Bioverfügbarkeit der Terpene und Cannabinoide sorgt dafür, dass diese hierbei von den Schleimhäuten des Mund- und Nasenraumes aufgenommen werden und so ihre optimale Wirkung entfalten können. 
Bei ordnungsgemäßer Verwendung sollte also kein Hustenreiz auftreten.

Welche Inhalations-Dauer und -Häufigkeit ist empfohlen?
Wir empfehlen alle 3-4 Stunden 2 ca 1-2 sekündige non-pulmonale Inhalationen.

In welchen Temperaturbereich arbeiten die TerpPens Inhalatoren?
Unsere Inhalations-Kartuschen arbeiten in einem Temperaturbereich von 180-220 °C um eine effiziente Umsetzung aller enthaltenen Inhaltsstoffe gewährleisten zu können.

Kann ich auch andere als die von TerpPens angebotenen Akkus verwenden?
Technisch funktioniert das durchaus. Wir empfehlen für ein unverfälschtes Erlebnis, allerdings unbedingt einen der original TerpPens Akkus wie den 'PowerPen' zu nutzen. Unsere Akkus sind, was die technische Konfiguration angeht, perfekt auf unsere Inhalatoren abgestimmt. Bei Nutzung eines Fremdakkus kann es nicht nur zu geschmacklichen Abweichungen bzw. weniger Dampfentwicklung kommen auch der Inhalator könnte durch Überspannung einen Schaden davontragen.

Handelt es sich bei den verwendeten Terpenen um natürliche oder synthetische Terpene?
Wir nutzen für TerpPens ausschließlich 100% natürliche Terpene die aus unterschiedlichstem Pflanzenmaterialien wie Orangenschalen, Piniennadeln, Pfeffer etc. extrahiert werden.

Was sollte ich bei der Lagerung meiner TerpPens Inhalatoren beachten?
Wir empfehlen TerpPens PUR & CBD, inbesondere bei längerer Nichtnutzung, möglichst kühl zu lagern (z.B. im Kühlschrank aber nicht unter 0°C) um das volle Aroma über einen längeren Zeitraum zu gewährleisten.

In meinen TerpPens CBD haben sich ein paar Kristalle gebildet, und nun?
Durch die hohe Gesamt-Cannabinoidsättigung des verwendeten Hanfextraktes (das Ausgangsmaterial hat einen bei über 80% liegenden Gesamtcannabinoidgehalt bei unter 0.2% THC)  kann dieses Phänomen durchaus auftreteten. Durch die sogenannte Winterisierung des Extraktes (Entwachsung) ist aber gewährleistet, dass die Füllung nicht durchkristalisieren kann. Ebenfalls hat dieser Effekt keine Auswirkungen auf die Nutzbarkeit des Inhalators. Sollten Sie die Kristalle jedoch optisch stören empfehlen wir die TerpPens CBD Kartusche leicht und trocken (z.B. im warmen Auto oder mit einem Fön) zu erwärmen. 

Mein TerpPens PUR hat scheinbar einen Teil seines Aromas verloren, wie kommt das zustande und was kann ich dagegen tun?
Terpene sind leichtflüchtige Moleküle, die durch ihre kleinteilige Molekülstruktur problemlos die Blut-Hirn-Schranke des Menschen überschreiten und so schnell in den menschlichen Organismus gelangen können.
Da TerpPens PUR mit einer Mischung aus 100% Terpenen befüllt sind, kann es bei längerer bzw. unsachgemäßer Lagerung (z.B. über 25° C) dazu kommen, dass sich die sogennannten 'Kopfnoten' der aromagebenden Monoterpene in der Terpenmischung verflüchtigen. Dieser Verlust der 'Kopfnoten' bedeutet jedoch nicht, dass dadurch die aromatherapeutischen Vorteile der TerpPens PUR verloren gingen. Lediglich der wahrnehmbare Geschmack wird etwas neutraler. Bei den TerpPens CBD kann dieses Phänomen, durch die zähere Viskosität des als Träger verwendeten Hanf-Vollspektrumextraktes, naturgemäß nicht so leicht auftreten, wie bei den wesentlich flüssigeren Füllungen der TerpPens PUR. 

Mein TerpPens CBD schmeckt, trotz korrekter Lagerung, etwas anders als noch zu Beginn der Nutzung, wie kann das sein?
Beim Verdampfen der Mischung aus Hanf-Vollspektrumextrakt und Terpenen, verdampfen einzelne Bestandteile etwas schneller als andere. Insbesondere das CBG verdampft etwas langsamer als der Rest der Mischung. Dadurch kann es im Laufe der Zeit zu einer leichten Abweichung im ursprünglichen Aroma kommen, die aber keinerlei weitere Auswirkungen hat.

Das Extrakt in meinem TerpPens CBD hat sich im Laufe der Zeit etwas dunkler verfärbt, ist das normal?
Ja, keine Sorge. Eine leichte Dunkelfärbung entsteht durch Oxidationsprozesse bei der Nutzung bzw. Lagerung der TerpPens CBD Inhalationskartuschen. Weder der Geschmack, noch die möglichen Effekte Ihres TerpPens CBD werden dadurch beeinflusst.

Sind in den TerpPens irgendwelche Träger, wie man sie auch von E-Zigaretten oder (CBD-)E-Liquids kennt?
Wir haben bei der Entwicklung der TerpPens Aromatherapie Inhalatoren darauf geachtet, dass keinerlei, bei der Herstellung von E-Liquids verwendeten, Träger wie PG/VG/PEG oder MCT-Öl zum Einsatz kommen. TerpPens PUR sind mit einer Mischung aus 100% natürlichen Terpenen befüllt. TerpPens CBD sind gefüllt mit 92% Hanf-Vollspektrumextrakt und 8% natürlichen Terpenen.

Bei Nutzung meines TerpPens entsteht kein Dampf mehr. Die LED im Boden des PowerPen blinkt während der Inhalation, statt durchgehend zu leuchten. Was ist passiert?
Wenn die LED im Boden des PowerPen blinkt benötigt der Akku des PowerPen eine Aufladung. Verwenden Sie dazu bitte einfach das mitgelieferte USB Ladegerät. Hierzu den Inhalator vom PowerPen entfernen und den Pen auf das Ladegerät schrauben. Anschließend das Ladegerät in eine USB Buchse mit Stromversorgung stecken und warten, dass der Ladevorgang beendet ist. Die LED am Ladegerät leuchtet dann grün.

 

Worin besteht der Unterschied zwischen TerpPens CBD und den auf dem Markt erhältlichen CBD-E-Liquids anderer Hersteller?
TerpPens CBD enthalten durch die Verwendung eines hochreinen Hanf-Vollspektrumextraktes das komplette Spektrum aller Cannabinoide die auch natürlich in der Hanfpflanze vorkommen. CBD-E-Liquids dagegen, sind in den meisten Fällen mit CBD Isolat angereicherte normale E-Liquids.
Nur bei Anwendung des vollen Spektrums an Cannabinoiden kann der Entourage Effekt voll zum Tragen kommen.

 

 

Sollten Fragen aufkommen, welche in dieser FAQ (noch) nicht beantwortet werden, zögern Sie bitte nicht, uns jederzeit eine E-mail an support(ät)terp-pens.com zu schreiben. Wir werden versuchen jede Frage möglichst zeitnah zu klären.

 

Deutsch de